Chronik

der Turn- und Sportgemeinde Niederneisen 1896 e.V.

Im Jahr der ersten Olympischen Spiele der Neuzeit, 1896, war auch für einen heute in der Region weithin bekannten Sportverein das Jahr seiner Gründung:

die Turn- und Sportgemeinde Niederneisen, damals noch Turnverein 1896 Niederneisen.

So versammelten sich am 20.Juni 1896 mehrere Niederneiser Bürger im Lokal des Wilhelm Maxeiner in der Bachstraße, um einen Turnverein zu gründen. Ein Vorstand wurde gewählt, als Vorsitzender an der Spitze Lehrer Reeh. 33 Personen traten in den neu gegründeten Verein ein. Noch im selben Jahr wurde ein Antrag an die Gemeinde und die Forstbehörde zwecks Einrichtung eines Turnplatzes am Heiligen Berg gestellt. Dem Antrag wurde zugestimmt, so dass schon zwei Jahre später in Eigenleistung ein neuer Turnplatz mit einer Schutzhütte von den Mitgliedern errichtet und auch ein­geweiht werden konnte.

Gauturnfest

3. Juli 1904

Am 3. und 4.Juli 1904 fand in Niederneisen das Gauturnfest statt. Der Festplatz glich an diesem Tag einem Vergnügungspark. Bei diesem Anlass wurde die neue TuS-­Fahne feierlich eingeweiht.

Read more

Gründung „Fußballclub Viktoria 1912“

27. September 1912

Gründung „Fußballclub Viktoria 1912“

Am 27.September 1912 sollte ein neuzeitlicher Sport auch in Niederneisen offiziell seine Berechtigung finden: der Fußball. Auf Initiative von Hermann Sprenger und Eugen Göbel fanden sich viele junge Leute zum ersten Spiel auf der Wiese links des Weges Niederneisen – Mensfelden ein. Man bildete zwei Mannschaften, und Karl Göbel erteilte die nötigen Spielanleitungen. Wegen heftigen Regens musste das Spiel vorzeitig beendet werden, und…

Read more

Neue Turnhalle

1. Januar 1927

Neue Turnhalle

1927 wurde auf der Gemarkung „vor Hellen“ (am heutigen Sportplatz) eine kleine Sporthalle errichtet, die 60 Jahre treue Dienste leisten sollte.

Read more

Kreismeister der Korballdamen und Fußballer

1. Juli 1939

Von den zahlreichen sportlichen Erfolgen sei erwähnt, dass die Fußballmannschaft im Spieljahr 1938/39 Kreismeister wurde und an den Aufstiegsspielen zur Bezirksklasse teilnahm. 1941 wurden die Korbballdamen Kreismeister, ehe der Sportbetrieb in den Wirren des 2. Weltkrieges vollkommen zum Erliegen kam.

Read more

Das Kartoffelspiel

1. Juni 1946

Das Kartoffelspiel

  Vor über 1000 Zuschauern in Niederneisen gab ers einen Fußball-Leckerbissen: die TuS, verstärkt mit Spielern aus Lohrheim spielte gegen den damaligen Erstligisten TuS Neuendorf (damals Oberliga Südwest) und verlor ehrenhaft 0:12. Die Gäste erhielten als Gage 12 Zentner Kartoffeln! Auf dem Bild hinten links der spätere „Welt-Trainer“ Rudi Gutendorf.

Read more

Fußballkreismeister und Stabhochsprung

1. Juli 1947

Die 1. Fußballmannschaft errang den Titel eines Kreismeisters. Großartige Erfolge verzeichneten auch die Damenhandballerinnen und die Korbballmannschaften, die weit über die Kreisgrenze bekannt wurden. In diesem Jahr machten auch die Leichtathleten erstmals auf sich aufmerksam. So wurde Eugen Pfeiffer bei den Mittel­rhein-Meisterschaften im Stabhochsprung Dritter und sprang mit 3,15m einen bis heute nicht übertroffenen Vereinsrekord.

Read more

Deutsche Meisterschaften der Faustballer

1. Juni 1957

Die Faustballmannschaft belegt bei den Deut­schen Meisterschaften einen hervorragenden 11. Platz.

Read more

Der Neue Sportplatz

6. Juni 1959

Am 6. Juni 1959 wurde der neue Sportplatz dank erheblicher Eigenleistung der Mit­glieder sowie Zuschüssen der Gemeinde, des Fußballverbandes und Eigenmitteln des Vereins seiner Bestimmung übergeben. Erstmals wurde für die Seniorenfußballer ein Trainer für 30 DM monatlich verpflichtet.

Read more

350 Mitglieder

1. Januar 1964

1964 zählt der Verein 350 Mitglieder

Read more

Die Neue Turnhalle

1. Juni 1969

Die Neue Turnhalle

1969 zählte der Verein bereits 455 Mitglieder In diesem Jahr wurde auch die neue Turnhalle der TuS eingeweiht. Hier wurde ein Werk geschaffen, das seines­gleichen in der näheren und weiteren Umgebung suchte und Bewunderung und An­erkennung auslöste. Sämtliche Arbeiten bis auf die Verlegung des Schwingbodens wurden durch Vereinsmitglieder in Eigenleistung verrichtet.

Read more

Leichtathletikabteilung

1. Juni 1970

Die Leichtathletikabteilung wird ins Leben gerufen.

Read more

Die Wanderabteilung

1. Februar 1982

1982 wird eine Wanderab­teilung gegründet. In diesem Jahr qualifizierte sich mit Martin Schmidt erstmals ein Turner für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften.

Read more

Ulrich Hasselbach wird Vorsitzender

1. Februar 1985

Vorsitzender des Vereins wird 1985 Ulrich Hasselbach

Read more

Deutscher Vizemeister über 300m

1. Februar 1988

Im Februar 1988 fand die Einweihung des neuen Vereinsheimes statt. Die Leichtathleten feierten einen großen Erfolg: Jutta Hannawald wird Deutsche Vizemeisterin über 300m Hürden in der B-Jugendklasse.

Read more

Die Grüne Liebe wird Grün

16. Juni 2019

Die Grüne Liebe wird Grün

Am 2. Aug 2014 ist es soweit – die TuS Niederneisen bekommt wieder einen „Grünen Rasen“. Die feierliche Eröffnung!

Read more


Heute bietet der Verein seinen Mitgliedern neben Turnen, Fußball und Leichtathletik auch Tanz, Basketball, PrelIbaIl, Volleyball sowie Fitnesstraining und Gymnastik für jedes Alter. Vorsitzender des Vereins war von 1985-2018 Ulrich Hasselbach. Seit 2018 ist Uwe Welter Vorsitzender.