Zurück auf den Platz

Auf keinen Fall können wir von „Zurück zur Normalität“ reden, aber der Ball rollt wieder bei der TuS Niederneisen.

Ab Montag sollen die Senioren mit dem Training beginnen – wir werden später auf die Besonderheiten bzw. Regelungen rund um den von Covid-19 bestimmten Trainingsbetrieb eingehen.

Im Laufe der Woche sollen dann einzelne Jugendmannschaften mit dem Trainingsbetrieb beginnen. Die Trainer werden in Abstimmung mit dem Vorstand die Spieler zum Training einladen.

Die Landesverordnung zur Pandemie lässt eine Öffnung der Halle noch nicht zu. Der aktuelle „Fahrplan“ lässt uns damit rechnen, dass wir Ende Mai einen eingeschränkten Sportbetrieb für unsere Gruppen in der Halle anstreben können.

Also, was bedeutet es: „Sport unter freiem Himmel ist erlaubt“? Die Auflagen sind strikt und lassen nur wenig Interpretation zu – wir fordern von jedem Sportler, dass er sich auch, bewusst seiner Verantwortung für sich, für seine Mitmenschen und für die TuS Niederneisen daran hält. Nur dann werden wir wieder Schritt für Schritt zurück zur Normalität kommen.

Für die Fussball-Senioren haben wir diese Anforderungen kurz zusammen gefasst:

200515-CoronaAnweisungSen

Für jedes Training und für die ordnungsgemäße Dokumentation muss jeder Spieler nach dem Anmelden zum Training und vor dem Training folgenden kurzen Fragebogen ausfüllen:

200515-CoronaFragebogen

Das ist für jetzt die neue Normalität – damit müssen wir umgehen und das Beste daraus machen. Für die anderen Abteilungen und Gruppen dürfen wir ähnliche Anweisungen für den Sport in der Halle erwarten – bereiten wir uns darauf vor um so schnell wie möglich aber so überlegt wie nötig endlich wieder gemeinsam Sport zu treiben!

TuS Niederneisen – Eltern-Kind-Turnen

Der neue Kurs startet am Donnerstag, dem 29.10.2020
von 15:15 Uhr – 16:15 Uhr in der Sporthalle Niederneisen.

Hier können Kinder im Alter von 1 Jahr bis einschließlich 3 Jahren gemeinsam mit einem Elternteil nach Herzenslust laufen, klettern, springen und noch vieles mehr machen (die Kleinsten müssen sicher laufen können).

Sollte die Höchstteilnehmerzahl für diesen Kurs überschritten werden, besteht auch diesmal wieder die Option, dass ein weiterer Kurs von 16:15 – 17:15 Uhr stattfindet.
In diesem Falle wird der erste Kurs eventuell bereits um 15 Uhr beginnen
müssen, um zwischen den Kursen genügen Zeit zur Desinfektion der genutzten Geräte zu haben.

Ziel des Kurses ist es, die Kinder in ihrer Entwicklung durch vielfältige
Bewegungsangebote zu fördern und Spaß an der gemeinsamen Bewegung zu haben.

Der Unkostenbeitrag für den 8-stündigen Kurs beträgt 20 €, für
Vereinsmitglieder ist der Kurs kostenfrei. Die Kursgebühr ist am ersten
Kurstag zu entrichten.

Daumen drücken ….

Ein ganzes Stück Arbeit liegt hinter dem Team um Michael Heidrich, Olaf Bühler, Desiree Lieber, dem Bauausschuß und den Mitgliedern im Vorstand. Nun gilt es die Daumen zu drücken ….

Turnhalle – Vision #GrüneLiebe

Die Wenigsten werden es wissen – heute trifft sich der Sportstättenbeirat in Bad Ems und entscheidet über die Projekte im Kreis die besonders zu fördern sind. Wir gehen mit unserem Projekt – Sanierung und Modernisierung der vereinseigenen Turnhalle Niederneisen ins Rennen. Das Ergebnis kann die Gewährung eines Zuschusses für dieses Projekt durch Land und Kreis sein. Ohne diese Zuschüsse und die Unterstützung von Gemeinde, Verbandsgemeinde und allen, denen Niederneisen wichtig ist, wird es nicht gehen.

Die Mitgliederversammlung 2018 hatte den Vorstand beauftragt das Projekt zu planen. Natürlich muss die nächste Mitgliederversammlung noch den Bedingungen, unter denen die Sanierung und Modernisierung umgesetzt werden kann, zustimmen.

Im Wesentlichen geht es um zwei Bereiche:

Sanierung von Dach, Heizung, den Sanitäranlagen

Erweiterung der Turnhalle um einen Sportbereich , der einer zweiten Übungsgruppe das Trainieren erlaubt.

Die Turnhalle unserer #GrünenLiebe soll nach über 50Jahren wieder schön werden. Es ist schon faszinierend die alten Bilder anzuschauen und …

sich in Erinnerung zu rufen, wie es möglich war, dass wir hier in Niederneisen mit der Turnhalle einen gemeinsamen Ort hatten, der uns über Jahrzehnte verbunden hat… im Sport, bei den Feiern …

… ein gemeinsames Ziel!

Fußball – die ersten Spiele 2020

Das Jahr ist schon weit über die Hälfte vorbei – Corona hat uns weiter im Griff. Und doch … am Wochenende finden die ersten Vorbereitungsspiele im #Niederneiser Sportpark im Jahr 2020 statt.

Die intensive Vorbereitung und Pflege des Platzes ist abgeschlossen aber noch viel intensiver die Auseinandersetzung mit den Vorgaben der 10. Landesverordnung zu Corona, den Handlungsanweisungen vom Fussballverband Rheinland und dem Fussballkreis Rhein Lahn und deren Umsetzung hier in Niederneisen.

Die TuS Niederneisen ist sich der Verantwortung bewusst und hofft auf die volle Unterstützung all ihrer Anhänger !!

Was heißt das für die Zuschauer:

  1. Die Zuschauer betreten den Sportplatz nur mit dem Kontaktnachweis (bekannt von jedem Gaststättenbesuch – am besten schon ausgefüllt mitbringen)
  2. Die Zuschauer halten immer den Abstand von 1,50m während des Aufenthaltes ein.
2008ß4-Datenerhebung_Zuschauer_Vorlage-

Was heißt das für die Spieler und Verantwortlichen:

  1. Die Sportler und Betreuer befassen sich vorab mit dem Hygienekonzept in Niederneisen. Insbesondere wird der Kontakt zu den Zuschauern vermieden.
  2. Die Zugangsregelung zu den Umkleideräumen und dem Sportplatz wird eingehalten.

Im Detail sieht das aktuelle Konzept wie folgt aus:

3_Leitfaden-TuS-Allg-1.1

Corona – Update … Trainieren aber wo ?

Von „Grün“ sieht man nur wenig – also wo trainieren? Die Corona Landesverordnung wurde am 14. Juli angepasst – Was dürfen wir?

Das sind die aktuellen Fragen, die wir uns stellen. Schauen wir uns den Sportplatz an, ist es kaum zu glauben, wie sich nach nur zwei Wochen aus einer Sandwüste wieder ein frisches, sattes Grün entwickelt hat. Schaut es Euch an! Wir dürfen auf den Bericht vom Sportplatz-Team zu den Sommerpflege-Maßnahmen gespannt sein.

Nun zu Corona und dem Update zur 10. Landesverordnung – dort heißt es:

Mit den neuen Anpassungen der Corona-Bekämpfungsverordnung werden das gemeinsame sportliche Training und der Wettkampf in festen Kleingruppen von insgesamt bis zu 30 Personen ab Mittwoch dieser Woche (15. Juli.20) ermöglicht. So hat es der Ministerrat beschlossen.

Wir haben unser Hygienekonzept entsprechend fortgeschrieben (die Updates in roter Schrift). Bitte geht weiter verantwortungsvoll mit der Situation um:

3_Leitfaden-TuS-Allg-0.3

Mit diesen angepassten Regeln kommt wieder ein Stück Normalität zurück.

#Die Masken sind da! Die Corona Begleitung ins Jubiläumsjahr!

Corona hat uns die letzten Wochen und Monate beschäftigt und wird uns auch noch in den nächsten Monaten beschäftigen.

Nasen-Mund-Masken werden uns begleiten. Auch im nächsten Jahr – dem Jubiläumsjahr – dem 125. Jahr des Bestehens unserer #GrünenLiebe!! In den Corona Zeiten kann nun jeder seine Verbundenheit mit der TuS zeigen. #Grüne Liebe!!

Für 7€ kann man eine Maske erstehen. Zwei Masken kosten 12,50€. Die Auflage der Masken ist zunächst auf 125 Stück limitiert und diese sind für unsere Fans bereit.

Bitte bestellt mit einer eMail an TuS@Niederneisen.de oder über das Kontaktformular hier auf der Seite. „Kontakt“ im Menü ganz oben.

Die Masken sind in Klarsichtfolie eingeschweißt und neben der Pflegeanleitung ist auch an einen Hinweis zu den geplanten Veranstaltungen im Jubiläumsjahr, insbesondere dem Festwochende vom 18. Juni bis zum 20. Juni 2021, gedacht (Bitte schon heute bei der Urlaubsplanung 2021 berücksichtigen)

Mit aller Vorsicht – mehr Normalität!

In dieser Woche haben die Vorbereitungen für die Rückkehr in die Sporthalle der #GrüneLiebe begonnen.

Unter Beachtung der Maßnahmen zu Verhinderung weiterer COVID-19 Ansteckungen soll langsam auch der Sport in der Halle wieder anlaufen.Dazu haben wir die Verhaltensregeln auf die neue Situation angepasst und veröffentlichen diese auch hier:

3_Leitfaden-TuS-Allg-1.0

Wichtig für jeden Sportler ist die Anmeldung zum Training vorab und das Ausfüllen des folgenden Fragebogens vor jedem Training.

DOSB-Fragebogen-SARS-CoV-2-RisikoTus-1

Allen Sportlern schon jetzt „Viel Spaß beim Sport“ und…

Bleibt Gesund!

#Zurück …

Zurück auf den Platz war das Motto der vergangenen Woche.

Bei den Senioren Fußballern startete das Training unter den strickten „Corona-Regeln“ am Montag, 18. Mai. Dem folgten die Tanzgruppe LaBoum am Mittwoch unter freiem Himmel bevor dann, wie im Bild zu sehen, am Freitag die ersten Kinder trainierten. Zugang und Abgang zum Training, persönliche und Sportgeräte-Desinfektion mussten gemäß der Vorgaben geregelt werden. Jeder Sportler meldete sich zum Training an und füllte einen Fragebogen aus, um die Abläufe und Kontakte zu dokumentieren.

Die Abteilungsleiter haben die Vorgaben nach der Landesverordnung und den Regeln der Sportverbände gut umgesetzt – Bernd Wagenbrenner, Lorene Diehl (im Bild oben), Natascha Habke und Desiree Lieber, handeln auch als Hygiene-Beauftragte für die jeweilige Abteilung. Dokumentation und die Überwachung der Abläufe sind dabei die Hauptaufgaben.

Die erste Stufe – Zurück zum Sport in Corona Zeiten – ist damit angegangen. Ohne die Unterstützung von unseren Sponsoren Michael Heidrich und Philipp Hoffmann wäre das gar nicht möglich gewesen. Michael hat auch für die zweite Stufe schon die Vorbereitungen getroffen. Die zweite Hygiene Station, die bereits im Eingangsbereich der Turnhalle steht, wurde auch von ihm konstruiert.

Aber den Sport in der Halle wollen wir langsam angehen. Zunächst müssen wir die finalen Regeln der Landesverordnung am Dienstag abwarten und uns die Durchführungsbestimmungen gemeinsam mit den Sportverbänden erarbeiten. Vielleicht kann bereits eine Gruppe in dieser Woche in der Halle trainieren – wir haben eine vergleichsweise große Halle und die Zu- und Abgänge können gut organisiert werden. Rein in die Halle im Osten – Raus aus der Halle im Westen.

Sicherlich ist jedoch vor dem ersten Training in der Halle der genaue Ablauf mit den Übungsleitern abzustimmen. Anmeldung zum Training, Dokumentation des Gesundheitsstatus, Desinfektion der Geräte (Matten selbst mitbringen) und vieles mehr sind in diesen besonderen Zeiten nur ein paar der zu beachtenden Voraussetzungen.

CORONA 19 – Woche 19

Die Woche 19 im Jahr 2020 soll für den Sport mögliche Lockerungen bringen. Wir würden uns wünschen, dass es so leicht und unbefangen zugehen kann ….

… wie in den Bildern – aber wir müssen realistisch sein: Bis wir wieder so Sport treiben können, so wieder gemeinsam feiern können, wird noch einige Zeit ins Land gehen. Und doch … wir schauen von Woche zu Woche! Ergibt sich die Möglichkeit werden wir reagieren. Bis dahin werden wir daran arbeiten die TuS Niederneisen noch besser aufzustellen. Am Montag wird die dritte Gesamt-Vorstandsitzung als Videokonferenz organisiert werden. Darüber hinaus gilt es für die Gruppen und Mannschaften weiterhin Geduld zu haben den Freund, Sportkameraden, Teamkollegen, die Mannschaft, die Gruppe nicht aus den Augen und den Gedanken zu verlieren … und Happiness is made of Rainbows… Behaltet Euch die Freude!!

Wenn Ihr Fragen, Vorschläge, Hinweise habt könnt Ihr auch über das Kontaktformular hier auf der Homepage mit uns in Verbindung treten.

COVID19 – Update

Während die ersten Lockerungen zur Vermeidung von „Sozialen Kontakten“ von Bundes- und Landesregierung in der vergangenen Woche beschlossen wurden, ist der Vereins-/ Sportbetrieb noch nicht wieder erlaubt.

Trotzdem keimt so etwas wie Hoffnung auf, dass, wenn auch in angepasster Form, in absehbarer Zeit wieder ein Sportprogramm bei unserer TuS Niederneisen angeboten werden kann. Wir verfolgen und evaluieren ständig, was möglich und sinnvoll ist. Eine Übungsstunde, ein Training muss evtl. anders ablaufen, als wir es gewohnt waren. Es wird sich vielleicht auch anders wie zuvor anfühlen – machen wir das Beste daraus.

Der Vorstand nutzt die Zeit uns auf die neuen Herausforderungen vorzubereiten – zunächst muss der Sportbetrieb aber noch einmal bis zum 4. Mai 2020 ausgesetzt werden.

Solltet Ihr Fragen zur TuS Niederneisen haben, sind wir für Euch da!!